FHEM Konfigurations Datei (fhem.cfg) kann nicht bearbeitet werden (Schreibschutz)

Seit dem letzten großen Update von FHEM, ist die FHEM Konfigurationsdatei (fhem.cfg) nach der Installation schreibgeschützt und kann nicht verändert werden. Diese Sperre soll Neulinge davor schützen wichtige Systemdateien zu verändern.

Klickt man wie gewohnt in der FHEM Oberfläche auf Edit files und dann fhem.cfg sieht man den Inhalt dieser Datei, aber er kann nicht verändert werden. Ein Hinweis „You can enable saving this file by setting the editConfig attribute, but read the documentation first for the side effects.“ weisst uns darauf hin, dass wir die Dokumentation lesen sollen.

You can enable saving this file by setting the editConfig attribute, but read the documentation first for the side effects.

 

Wenn du vertraut mit der FHEM Konfigurationsdatei bist und weisst was du tust, kannst du den Schreibschutz aufheben indem du das Attribute editConfig auf 1 setzt.

Am einfachsten kannst du das editConfig Attribut auf 1 setzen wenn du diesen Befehl

attr WEB editConfig 1

oben in das Befehls-Textfeld ein gibst und ENTER drückst.

attr WEB editConfig 1

 

Danach musst du die config Datei noch speichern. Dazu klickst du links auf Save config.

Save config ?

 

Tipp: Bevor du Veränderungen an der fhem.cfg Datei machst, solltest du dir immer eine Kopie davon speichern. Wenn etwas schief läuft und du dir deine Konfigurations-Datei zerstörst, kannst du so ganz einfach den ursprünglichen Zustand wiederherstellen.

 

Hier noch der unveränderte Inhalt der fhem.cfg von FHEM 5.7

attr global userattr cmdIcon devStateIcon devStateStyle icon sortby webCmd widgetOverride
attr global autoload_undefined_devices 1
attr global logfile ./log/fhem-%Y-%m.log
attr global modpath .
attr global motd SecurityCheck:\
\
WEB,WEBphone,WEBtablet has no basicAuth attribute.\
telnetPort has no password/globalpassword attribute.\
\
Restart FHEM for a new check if the problem is fixed,\
or set the global attribute motd to none to supress this message.\

attr global statefile ./log/fhem.save
attr global updateInBackground 1
attr global verbose 3

define telnetPort telnet 7072 global

define WEB FHEMWEB 8083 global
attr WEB editConfig 1

define WEBphone FHEMWEB 8084 global
attr WEBphone stylesheetPrefix smallscreen

define WEBtablet FHEMWEB 8085 global
attr WEBtablet stylesheetPrefix touchpad

# Fake FileLog entry, to access the fhem log from FHEMWEB 
define Logfile FileLog ./log/fhem-%Y-%m.log fakelog

define autocreate autocreate
attr autocreate filelog ./log/%NAME-%Y.log

define eventTypes eventTypes ./log/eventTypes.txt

# Disable this to avoid looking for new USB devices on startup
define initialUsbCheck notify global:INITIALIZED usb create

Gib deine Stimme ab!

10 Likes
Upvote Downvote

Total votes: 3

Upvotes: 3

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Geschrieben von Ben

#Blogger #Designer #RaspeberryFan #Self-Employed #Developer #Javascript
TwitterGithubThingiverse

4 Kommentare

Kommentar verfassen
    • Öffne die FHEM Weboberfläche und klick in der Seitenleiste auf „Edit files“ und dann „fhem.cfg“. Kopiere dann den Inhalt und speichere ihn in einer Txt Datei auf deinem USB-Stick.

One Ping

  1. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.