7 Wege wie du dein Raspberry Pi mit Strom versorgen kann

Open list
7 Listeneinträge

Nicht bei jedem Raspberry Pi Projekt kann man ein normales Netzteil verwenden. Bei einem Projekt muss man mobil sein und bei einem anderen benötigt man eine unabhängige Stromversorgung. In diesem Artikel stelle ich 7 Möglichkeiten vor wie du dein Raspberry Pi mit Strom versorgen kannst.

1. Offizielles Raspberry Pi Netzteil

Die neuste Version des Netzteil (PSU) wurde mit dem Raspberry Pi 3 veröffentlicht. Es liefert mehr Power mit 5.1V/2.5A und ist ausreichend für die meisten Projekte.
Das Netzteil ist in schwarz und weiß verfügbar.

  • Leistung und Stabilität
  • einfach
  • alltagstauglich

AmazonEbay

von

1 Like
Upvote Downvote

Total votes: 1

Upvotes: 1

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

2. LiPo Akku

Lithium Polymer (LiPo) Batterien sind sehr kompakt und liefern eine stabile Spannung. Dies macht sie für mobile Projekte wie ein GPS Tracker, Wildlife Cam, oder Wearable interessant.
Leider sind LiPo Akkus sehr empfindlich bei Tiefenentladung und Stößen. Beschädigungen können dazu führen, dass sich der LiPo Akku aufbläht und im schlimmsten Fall explodiert entzünden kann.

  • günstig
  • Leistungsstark
  • nicht mit allen Raspberry Pi Modellen möglich
  • Umgang mit LiPo Akkus

Ebay: TP4056 5V USB LiPo Lademodul

Amazon: TP4056 5V USB LiPo Lademodul

Amazon: SunFounder 3800mAh 5V/1.8A LiPo Batterie Board

von

1 Like
Upvote Downvote

Total votes: 1

Upvotes: 1

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

3. USB Kabel am PC/Laptop

Manche Raspberry Pi kannst du einfach per USB Kabel an dein PC, oder Laptop anschließen und ihn so mit Strom versorgen. Die Leistung des USB Anschluss variiert stark von Gerät zu Gerät. Mit einem Raspberry Pi Zero funktioniert es auf jeden Fall.
Dies ist die günstigste und einfachste Variant dein RPi mit Strom zu versorgen.

  • günstig
  • einfach
  • nicht mit allen Raspberry Pi Modellen möglich

AmazonEbay

von

0 Likes
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

4. Normale Batterien/Akkus (AA, 9V, Alkaline, Nickel-Metallhydrid-Akkumulator (NiMH)

Wenn dir LiPo Batterien zu teuer, oder gefährlich sind, kannst du auch ganz normale Batterien/Akkus verwenden. Dazu benötigst du ein UPS Board. UPS (uninterruptible power supply) heißt übersetzt unterbrechungsfreie Spannungsversorgung.
UPS Board Einsatzzweck: das Board inkl. Batterien wird über die GPIO Pins an den Raspberry angeschlossen. Den Strom zieht der RPi ganz normal über das USB Netzteil. Fällt der Strom Zuhaus aus, läuft der RPi trotzdem weiter und zieht den Strom jetzt über das UPS Board mit Batterien.
Das Board kann auch für die Mobile Stromversorgung des Raspberry Pi verwendet werden.

  • einfach umzusetzen
  • mehrere Anwendungsmöglichkeiten
  • Preis

Joy-it StromPI für Raspberry A/B/B+ & ArduinoAmazonEbay

von

0 Likes
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

5. Solarpanel

Solarpanels sind kleiner und leistungsfähiger geworden. Dies ermöglicht es ein Raspberry Pi Projekt mit Strom aus Sonnenenergie.
Die einfachste Variante deine Raspberry Pi mit Sonnenenergie zu versorgen ist ihn an Akkus anzuschließen und diese dann mit dem Solarpanel wieder zu laden. Je nach Größe des Panels und dem Standort/Jahreszeit schwankt die Laufzeit stark.

  • unabhängig von Stromquellen
  • saubere Energie
  • relativ groß durch das Solar Panel
  • wetterabhängig Leistung

Amazon: USB Solar Ladegerät 21W 5v/2A

Amazon: Seeedstudio LiPo Rider Pro - Solar USB Power Board passende 2W Solar Panel

Ebay: LiPo Lademodul mit Schutz TP4056

von

0 Likes
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

6. USB Power Bank

Eine weitere einfache Lösung für eine mobile Stromversorgung ist, eine USB Power Bank wie du sie zum Laden deines Handy benutzt.
Du benötigst nur ein USB Kabel, da die Power Bank wie alle USB Geräte ein 5V Ausgang hat.
Bei vielen Raspberry Pi Robot Projekten wird eine Power Bank verwendet, da diese Lösung schnell, einfach und recht kostengünstig ist.
Mit einer 10000mAh Power Bank kannst du einen Raspberry Pi B+ ca 40 Stunden betreiben.

Tipp: die kostenlose Android App PI POWER ESTIMATOR rechnet dir für verschiedene RPi Modelle die Laufzeit aus. Feinabstimmung ob mit Keyboard, oder Monitor ist möglich.
  • lange Laufzeit
  • einfach zu handhaben
  • kann auch andere Geräte wie Smartphone mit Strom versorgen
  • je nach Kapazität recht groß und schwer

Amazon: Powerbank 5000mAh 2A Ausgang

Amazon: Powerbank 10000mAh 3,1A Ausgang

von

0 Likes
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

7. Power over Ethernet (PoE)

PoE ist das Verfahren ein Gerät mit Strom über das Ethernet/Lan Kabel zu versorgen.
Bei Projekten wie einer Überwachungskamera mit einem Raspberry Pi, ist meist keine Steckdose am Standort. Dort schafft diese Lösung Abhilfe.
Leider wird ein zusätzliche Board wie das Pi PoE Switch HAT benötigt.

  • ein Kabel für Strom und Internet
  • hoher Preis

Pi PoE Switch HAT: AmazonEbay

von

0 Likes
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Gib deine Stimme ab!

11 Likes
Upvote Downvote

Total votes: 4

Upvotes: 4

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Neues Bild hinzufügen

This field is required

Drag & Drop Datei hier

oder

Abbrechen

Maximale Dateigröße für Uploads: 1 MB.

Bearbeiten…

This post was created with our nice and easy submission form. Create your post!

Geschrieben von Ben

#Blogger #Designer #RaspeberryFan #Self-Employed #Developer #Javascript
TwitterGithubThingiverse

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.